TorD Startseite
3638   aktive Mitglieder    3065   erotische Aufgaben
66   Logins heute (24Std.)    121410   Lösungen
      379188   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

Lieblingsstücke

leichte Aufgabe (allgemeine Aufgabe) Übersicht
 

Wir haben ja nun diverse Fragen, die auf Musik anspielen - aber keine ist dabei, die ganz allgemein nach deinen Lieblingsstücken fragt (wenn, dann nur nach dem einen Lied ;-)). Insofern bitte ich dich jetzt um Folgendes:

Nimm uns doch bitte mit auf eine kleine Reise in deine Musikwelten. Wie du diese Reise gestaltest, bleibt dir überlassen. Du kannst uns durch deine Lieblingsstücke führen, uns eine Geschichte dazu erzählen und sie einbetten und und und.  Ganz gleich: Hauptsache, wir lernen ein wenig mehr von dir und jenen Stücken, die dein Leben begleiten, kennen :-)

Viel Spaß!


Dauer: 7 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen, Paare    erstellt: 22.02.2014   
Kategorie 1: kreativ    Kategorie 2: Selbstreflektion   
Adultshop
gelöst  15.05.2014 21:47  


Nun, hier gebe ich euch einen (kleinen) Einblick in meine Musikwelt. Würde ich hier ALLES an Bands, Musikern und Songs aufzählen, was ich gern höre, würde das den Rahmen sprengen. Es steckt hier schon sehr viel drin, aber längst nicht alles. Hier gibt es nur meine ABSOLUTEN Lieblingsstücke, dennoch fehlt noch einiges was ich auch gern höre. Aber nun zur Geschichte... It's definately STORYTIME... Es war einmal an einem lauen Sommerabend. Sie hatte sich gerade für die Nacht zurecht gemacht und war bereit zum Aufbruch. Ja, wie immer dachte sie sich "Two thousand twenty two days of light will be desired by a night". Sie wollte nur raus! In dieser Nacht musste sie wirklich verdammt gut ausgesehen haben, denn die Männer starrten sie alle staunend an. War sie für die Kerle heute "The innocence of dreams of every man"? Einer fiel auch ihr sofort auf. Wow, der sah verdammt gut aus. "I look at you and I fantasize you're mine tonight" dachte sie sich, atmete noch einmal tief durch und lief zu ihm rüber. Schon sah sie sein süßes Lächeln. Er hatte dunkelblondes Haar und stahlblaue Augen, in die sie glatt versank. "Hi", sagte er. "Ich bin Marcel. Und mit wem hab ich die Ehre?" "Hmmm...- weißt Du, ich mag Songzitate gerne. Also: This is me for forever one of the lost ones", antwortete sie, "nein, Scherz beiseite. Ich heiße Tamara." "Du magst also Songzitate, wie? Ok, wie wär's damit: "Well nothing could be sadder than a glass of wine alone. Also, darf ich Dich auf nen Drink einladen?" "Oh ja, sehr gerne. They say that money's got a magic touch", sagte sie und bestellte sich einen Caipirinha. Die zwei tranken und dann zog er das Mädchen auf die Tanzfläche. "In their arms some girls like a sweet talking Romeo", sagte er, "Du bist wunderschön, weißt Du das? Du bist mir gleich aufgefallen. Lass uns diese Nacht genießen und hoffentlich nie vergessen. Just take a hold of my hand I'll take you to paradise." Zögernd nahm sie seine Hand und schmiegte sich an ihn. Er musste sich gedacht haben, wenn das so weitergeht "she'd whisper in my ear tonight she really was mine". Jedenfalls sah sie ihn an, lachte und meinte: "Heh, lass Deine frechen Blicke. Deine Augen zieh'n mich aus!" "Sorry, ich bin auch nur ein Mann. Distant sigh from a lonely heart, verstehst Du?" Ich nickte "Think of how we'd lay down together", ergänzte er. "Hey, das geht mir alles zu schnell. A hurry-up affair, I always give the air. Wouldn't give any rushing gent a smile", gab sie zurück. "Ok, lassen wir es langsam angehen, Süße," lächelte er und sie tanzten eng umschlungen weiter. "Baby, in a world without pitty, do you think what I'm asking's too much?" fragte er nach einer Weile. "What I'd give to run my fingers through yor hair, touch your lips, to hold you near. Du machst mich verrückt", flüsterte er ihr ins Ohr. Oh, wenn Du wüsstest... "With my body and soul I want you more than you'll ever know", schoss es ihr durch den Kopf. Aber sie wollte es noch nicht in dieser Nacht. Er hatte Verständnis und brachte sie nach Hause. Vor ihrer Haustür fragte sie ihn "Won't you kiss me once, Baby? Just a kuss goodnight. Maybe you and I will fall in love." Das ließ er sich nicht zweimal sagen: "I can make you mine, taste your lips of wine", antwortete er und die beiden versanken in einem leidenschaftlichen Kuss. "Wir sehn uns. Bis dann", sagte er und verschwand. In dieser Nacht konnte sie kaum schlafen. "Dein Herz ist ruhlos wie die wilde, freie See", dachte sie. Und auch er lag wach und dachte "Ich kann sie nicht vergessen, wie sehr ich mich auch bemüh'". Doch irgendwie schafften sie es trotzdem, einzuschlafen. Am nächsten Tag konnte sie es kaum erwarten, denn sie wusste "This night will bring him back to me". Sie hatte eine Party geplant und er war eingeladen. Viele Freunde kamen zu Besuch. Einer der Freunde schlug vor, Strippoker zu spielen. "Spiel um Deine Macht", sagte er. "Das ist doch kindisch, werd mal erwachsen und vernünftig!" mischte sich ein anderer Freund ein. "Erwachsen? Was heißt das schon? Vernünftig? Wer ist das schon?", gab der andere zurück. "Gut, wir spielen. Aber nur bis auf die Unterwäsche", einigten sie sich. Dann war die Party vorbei. " "Die Freunde sind gegangen, doch die Freundschaft lebt weiter", sagte er, "lass uns ins Bett geh'n. I want to know if love is wild, Babe I want to know if love is real," flüsterte er ihr ins Ohr. Zuerst dachte sie sich "Do I risk it all, come this far just to fall?", doch dann dachte sie "I'm in love with my lust, burning angel wings to dust" und so taten sie es. "Oh jaaa, stöhnte sie, "If you touch me like this and if you hold me like that, dann macht mich das ganz wild". Nachdem sie beide zum Orgasmus gekommen und eng aneinander gekuschelt eingeschlafen waren fragte sie sich "Is this a lasting treasure or just a moments pleasure?" Sie würde es sicher noch früh genug erfahren. Wegen Zeitmangel...: TO BE CONTINUED in den Kommentaren innerhalb der nächsten 2-3 Tage...