TorD Startseite
3638   aktive Mitglieder    3065   erotische Aufgaben
65   Logins heute (24Std.)    121410   Lösungen
      379189   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

Nackt im Auto 2

schwere Aufgabe (allgemeine Aufgabe) Übersicht
 
Wie bei der Aufgabe „Nackt im Auto“ fährst Du nackig durch die Gegend. Im Gegensatz dazu mußt Du nicht schon zu Hause anfangen. Du legst aber deine Klamotten in den Kofferraum, wenn Du Dich ausgezogen hast.

Und wenn man so unterwegs ist, muß man auch mal. Du hältst an einem Parkplatz oder an einer Raststätte mit öffentlicher Toilette an und gehst rein, um dein Geschäft zu verrichten. Natürlich nackt.

PS: Hier ist darauf zu achten, sich einen geeigneten Ort und eine Uhrzeit auszuwählen, zu der kaum Leute unterwegs sind, die Location zu beobachten und erst dann reinzugehen, wenn man sich relativ sicher sein kann, dass keine fremden Leute belästigt werden.


(PS an den Zuweiser: Diese Aufgabe kann momentan nur aktiv zugewiesen werden, da sie sich an User mit eigenem Auto richtet. Wenn man nicht weiß, ob derjenige, dem man diese Aufgabe zuweisen möchte, ein Auto hat oder die Möglichkeit hat, sich kurzfristig eins zu besorgen, bitte vorher nachfragen.)


Dauer: 21 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen, Paare    erstellt: 26.06.2002   
Kategorie 1: fun (nicht erotisch)    Kategorie 2: Erlebnisse, Öffentlichkeit, Nackt, Verkehr/Auto   
Adultshop
gelöst  01.01.2008 21:16 Bild     


Als ich diese Aufgabe schon Mal erfüllen durfte, regnete es zwar aber es war AUGUST !!!!! (nackt im Auto 2) und nicht 01.01 bei etwas unter null Grad :-((

Aber Ok als 'ab und an' Saunagänger dürfte es hoffentlich ohne Nachwirkungen wie Erkältung, Grippe o.ä. abgegangen sein.

Noch bekleidet fuhr ich los um das Auto 'auf Temperatur zu bringen' nach wenigen Kilometern, bog ich auf einen Park and Ride Parkplatz direkt am hiesigen Autobahnkreuz. (Medusa Du müsstet Dich noch an diesen Parkplatz erinnern ;-)) )
Es war bereits dunkel und der Parkplatz war im hinteren Bereich "Gott sei Dank" leer. Jedoch von der Strasse aus gut einsehbar.

In der Dunkelheit zog ich mich aus und legte meine wenige Kleidung, die nur aus dicker Jacke und Jogginghose bestand aus. Auf Unterwäsche und Pulli hatte ich vorsorglich verzichtet. Die Kleidung legte ich wie gefordert in den Kofferraum.

Jetzt ging es eben nackig weiter. Glücklich über meine Sitzheizung suchte ich einen anderen passenden Parkplatz.

Zuerst ging es planlos durch angrenzende Ortschaften. Die Suche war bisher erfolglos aber dann kam die leuchtende Idee. Das Gute liegt oft so nah - der Park and Ride Parkplatz der S-Bahn am Ortsrand. In der Vergangenheit hatte ich schon mehrere Anläufe versucht die bisher erfolglos blieben. Der Parkplatz ist gut beleuchtet aber wie gesagt am Ortseingang.
Ja hier wollte ich es wagen. Meinen Wagen stellte ich wieder an einem äussern Rand und nahm meine Kamera raus. Diese montierte ich noch im Auto auf das Stativ. (Autoinnenbeleuchtung war natürlich ausgeschaltet). Gerade als ich die Tür öffnen wollte kamen 2 Personen unabhängig voneinander vom Bahnsteig auf den Parkplatz - Mist da musste kurz vor mir die Bahn gekommen sein.
Glücklicherweise fuhren die Beiden schnell weg. Also jetzt oder nie, Tür auf, nackig raus, Stativ aufgestellt und…….. Schei…. Scheibe ein Auto biegt auf den Parkplatz. Ich schaffe es gerade noch mit Kamera und Stativ im Auto zu verschwinden. Puh das war knapp.... Dem einen Wagen folgen noch drei Weitere. Die vier Autos parken auch nur weinige Meter von mir. Ein paar 'Halbstarke' mit aufgemotzten Autos die sich scheinbar hier öfters treffen.

Jedenfalls war der Platz wieder einmal für mich gestorben.

Nach einigem überlegen fuhr ich zum Autobahn P+R zurück, wo ich mich umzog (besser gesagt: auszog) und wolle dann meine Aufgabe hier erfüllen.

Mal nackig über einen Parkplatz laufen ist das Eine aber dann auch noch ein 'kleines Geschäft' zu verrichten ist schon was Anderes.
So ging ich dann zu dem Mülleimer um dahinter... nah Ihr wisst schon. (Bei der Kälte gar nicht so einfach - so auf Anhieb und Befehl). Gut das ich heute schon mit viel Kaffee vorgesorgt hatte und so lief es dann auch nach wenigen Sekunden.
Anschliessend noch ein paar Fotos als Beweis.
Jedesmal wenn das Blitzlicht aufflammte dachte ich an die vorbeifahrenden Autos auf der vielbefahrenen Bundesstrasse.
Wieder im Auto bemerkte ich dann auch den regen Betrieb auf meinem Parkplatz, wo am Eingangsbereich doch einige Personen zu Ihren Autos gebracht wurden. Das sie sich in etwas Entfernung schräg hinter mir befanden fielen sie mir zuerst nicht direkt auf.
Mit sehr mulmigen Gefühl fuhr ich an den im Auto wartenden Personen vorbei - schliesslich hatte es vorher von meiner Kamera mehrmals geblitzt und ich war noch immer nackt.

Wieder zuhause angekommen schnappte ich mir in einer dunklen Ecke meine Klamotten aus dem Kofferraum und zog mich schnell an bevor ich in Haus ging.

Noch etwas erregt sitze ich jetzt hier schreibe diese Zeilen und poste für kurze Zeit weitere Bilder der Aktion in meiner Galerie.

Wie gesagt NUR FÜR KURZE ZEIT: Jeden Tag werde ich ein Bild entfernen.

Sorry für die schlechte Qualität, den:
A) Selbstauslöser
B) ich nicht immer richtig im Sucher als unscharf
C) Arschkalt