TorD Startseite
6145   aktive Mitglieder    3389   erotische Aufgaben
33   Logins heute (24Std.)    152894   Lösungen
      427678   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

der September

leichte Frage (Monatsaufgabe) Übersicht
 
Schon wieder Herbst?
Der September bringt langsam Farbe ins Spiel und da wollen wir von Dir erfahren, ob Du den eher magst, oder doch langsam wieder das Gefühl der Traurigkeit Dich beschleicht, dass schon wieder ein Jahr dem Ende entgegen geht:
Der erste Spekulatius - die drohenden Dominosteine - das Ferienende - schöne Rosen - Sex in den Weinbergen - erotisches Fotoshooting im Maisfeld - eine heisse Kegeltour vielleicht - nicht mehr so all zu heisse Sonne . . . 
Stichwörter gibt uns der September doch allemal, oder ? Also, ran an die Tasten, und wenn Du uns auch noch ein Foto zu Deiner Lösung packst, ist es um so schöner - es gibt Punkte und Credits !


Dauer: 3 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen    erstellt: 29.08.2013   
Kategorie 1: kreativ    Kategorie 2: Erlebnisse, Schreibaufgabe, Lebensumstände   
Adultshop
gelöst  04.09.2021 10:37  


Diese Aufgabe, beziehungsweise ihr Enddatum, kommt etwas zu früh. Denn in diesem September wird etwas passieren, auf das wir uns unendlich freuen. Wir werden nämlich das erste mal seit zwei Jahren wieder in den Urlaub fliegen! Dieser ganze Corona-Mist hat uns das, wie allen anderen auch, ja nicht gegönnt... Unser letzter gemeinsamer Sommerurlaub war im Juni 2019. Dann kam Corona. Ursprünglich wollten wir im Mai 2020 auf die Kanaren, wir waren stattdessen im Juli im Bayerischen Wald. Dann wollten wir im September 2020 auf die Kanaren, wir waren statt dessen im Bayerischen Wald. Versteht mich nicht falsch, dort ist es sehr schön! Jede Menge Gegend, nette Menschen, leckeres Essen, aber Wandern in den Bergen ist halt doch was anderes als sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Im April 2021 wollten wir deshalb noch mal in den Bayerischen Wald, aber: Lockdown! Wir blieben zu Hause...

Aber jetzt, im September 2021, wagen wir etwas, das vor Corona völlig unspektakulär war und jetzt tatsächlich etwas als Wagnis erscheint: Wir setzen uns in den Flieger und fliegen nach Lanzarote! Zum einen sind wir durchgeimpft, zum anderen werden wir außer auf Hin- und Rückflug viel weniger Kontakt zu Menschen haben als hier. Unsere gemietete Finca steht fast in der Mitte von Nirgendwo, die einzigen Menschen, zu denen wir Kontakt haben wollen, sind der Kellner im Restaurant, wenn wir mal Essen gehen und die Supermarktkassiererin beim Einkaufen. Ansonsten möchten wir auch da Wetter und Natur genießen und endlich mal wieder die Seele baumeln lassen.

Bis dahin muss es noch die Erinnerung tun, wie man auf dem Bild erkennen kann. Auch das ist übrigens in einem September entstanden, aber in einem früheren. Aber in diesem September haben wir die Möglichkeit, wieder ein Ähnliches machen zu können. Erwähnte ich schon, dass wir uns freuen?! :-))