TorD Startseite
4176   aktive Mitglieder    3138   erotische Aufgaben
41   Logins heute (24Std.)    128842   Lösungen
      390998   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

Kopie und Scan

normale Aufgabe (allgemeine Aufgabe) Übersicht
 
Deine Aufgabe ist es, einen Teil / Teile Deines Körpers zu kopieren (mit Hilfe eines Kopierers und / oder eines Scanners, abfotografieren einer Kopie ist natürlich auch erlaubt, solange sie als solche erkennbar bleibt) und uns das Resultat, sprich die Kopie, zusammen mit der Entstehungsgeschichte zu präsentieren *grins*. Um es nicht zu einfach zu machen: Hände und / oder Füße allein sind nicht gefragt, höchstens in Kombination einem anderen Körperteil, Dein Körpereinsatz sollte schon etwas ausgefallener, wenn nicht gar gewagter sein.

Die Krönung wäre natürlich, wenn dieser Akt nicht in den eigenen vier Wänden stattfindet, das ist jedoch nicht Bedingung.

Als Authentizitätsnachweis soll diesmal auf der Kopie / dem Scan ein weibliches Dessousteil, ob angezogen oder beigelegt, mit abgebildet sein :-)

(Ein kleiner Tipp: Solltet ihr dafür einen fremden Kopierer / Scanner 'missbrauchen', bewaffnet Euch vorher mit etwas Glasreiniger und geeigneten Tüchern - so etwas hinterlässt i.d.R. Spuren *grins*)


Dauer: 10 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen, Paare    erstellt: 29.05.2003   
Kategorie 1: kreativ    Kategorie 2: Kreativ, Fun: Ladenöffnungsz.   
Adultshop
gelöst  27.06.2003 14:26  


Nun, das Wochenende mit den Kindern hat mich bisher daran gehindert die Lösung einzustellen, die ich schon Freitag morgen gelöst habe.

Ich habe ja lange hin und her überlegen müssen wo ich diese Aufgabe nun denn erfülle.
Der heimische Scanner war mir etwas zu einfach - auch wenn es da klasse Lösungen gibt - also blieb nur ein öffentlicher Kopierer.

Die größeren CopyShops sind zu gut 'bewacht' um mal eben halb nackt auf die Platte zu liegen; aber wir haben da am Ort so einen kleinen Spielwaren/Schreibwarenladen, in dem Freitag morgens nun wirklich nix los ist. Und günstigerweise steht der Kopierer so ein bisschen versteckt auf einem Podest in der Spielwarenabteilung.
Ich habe mich also mit Unterlagen bewaffnet, die ich eh kopieren mußte, und bin gegen 10:00 in den Laden, habe die Kopien 'angemeldet' - 'Sie kennen sich ja aus' -'Klar, ich komme zurecht' ....

Ich habe mich an den Kopierer begeben, die Umgebung sondiert und mal die ersten 20 Kopien gemacht, damit die Maschine warm ist und beruhigend rattert.
Die zwei Angestellten waren unten an der Verkaufstheke beschäftigt und Spielwaren suchende Mütter und Kinder weit und breit nicht in Sicht.
Ich hatte eine weite Hose mit meiner Lieblingsunterwäsche angezogen und ein Höschen in die Tasche gesteckt um die Authentizität bestätigen zu können und um 'schnell' zu sein.

Nach der ersten Vorlage habe ich schon den Hosenladen offen gehabt, mich umgeschaut - und dann doch gekniffen. Ist auch ein bisschen hoch das Teil - selbst für mich ...
Also zweite Vorlage auf den Kopierer. und die nächsten 20 Kopien gestartet.
Ah, den Papierkorb - um diese Uhrzeit noch leer - könnte ich umdrehen. Geht! Stabiles Hartplastik, der müßte mich aushalten.

Ok nach den nächsten 20 Kopien der nächste Versuch, alles ist ruhig, niemand schaut. Also auf den Papierkorb, Hose runter und auf die Platte gelegt - mit Abstützen natürlich - hoffentlich liege ich auf dem richtigen Ausschnitt für A4. Aber wie komme ich jetzt an den Startknopf. Irgendwie habe ich es geschafft, der Schlitten unter mir durch *pühhh*. Ich bin schnell wieder abgestiegen - aber der Kopierer hat weitergemacht. Vorwahl 20 Kopien - scheiße. Wo ist der 'Reset' Knopf - ach hier.
Schöne Kopie ist das geworden. Alles ein bisschen platt gedrückt aber was soll's.
Oh da fehlt doch was - das Höschen. Scheiße!!! :-(

Ok die nächsten 20 Kopien laufen durch. Papierkorb wieder in Position gebracht, Höschen aus der Tasche geholt, Vorlage entfernt und hopp - nein! Da kommt jemand ...
'Bei ihnen alles klar?!' 'Klar - alles perfekt!' Außer daß ich mit offenem Hosenladen da stehe. Aber sie hat es entweder nicht gesehen oder freundlich übersehen.
Die nächste Vorlage drauf, die nächsten 20 Kopien. Ich glaube ich laß' die Aufgabe verfallen.

Oder doch nicht! Das muß doch gehen!
Noch ein Versuch - und diesmal klappt Alles - habe ja auch schon Übung *lach*
Natürlich habe ich Tuch und Reiniger vergessen - also mußte das Höschen zur Reinigung genügen.
Die letzten 20 Kopien (Fleckenfrei!) gemacht, und mit einem breiten Grinsen die 105 Kopien bezahlt. Ich glaube die Mädels dort verstehen heute noch nicht, was einen Mann beim Kopieren so erheitern kann.

Leider nur eine s/w Kopie und der Scan hat auch ein wenig die Qualität gemindert aber ich hoffe man kann etwas erkennen ...