TorD Startseite
3638   aktive Mitglieder    3065   erotische Aufgaben
66   Logins heute (24Std.)    121410   Lösungen
      379188   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

Aus der Reihe tanzen

leichte Frage (allgemeine Aufgabe) Übersicht
 

Eine Redewendung -  hier gemeint im Sinne von:  sich anders verhalten als die Mehrheit

Gibt es da was bei dir, was du anders machst als gefühlt alle anderen um dich herum?  Dann erzähl uns davon und erkläre, wieso du das so machst und nicht so wie die Allgemeinheit. Es geht hierbei nicht unbedingt um sexuelle Dinge, sondern um das Verhalten an sich.

Wenn du mehrere Sachen zu berichten hast, dann berichte davon. Wenn du meinst, du hättest nichts zu berichten, dann schreibe uns, wieso das so ist. Ist es dir zu mühevoll, eigene Standpunkte zu vertreten und machst du es vielleicht aus Bequemlichkeit so wie alle? Willst du immer mit der Strömung schwimmen? Oder, oder...



Dauer: 3 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen, Paare    erstellt: 28.11.2016   
Kategorie 1: fun (nicht erotisch)    Kategorie 2: Beichte/Outing, Selbstreflektion, Lebensumstände   
Adultshop
gelöst  08.01.2019 16:33  


Interessante Frage littlelord. 

Das ich anders bin als Standard weiß ich schon lange. 

Angefangen hat alles ganz früh. Wie mir erzählt wurde hab ich im Kindergarten schon wenig Freunde und oft allein gespielt. Was soll ich sagen, das ist auch heute 40 Jahre später, noch so. Ich hab Kollegen, Nachbarn und Bekannte. Freunde oder den Besten Freund/Freundin fehlanzeige.

Das erste mal das  ich merkte war mit 13. da ließ ich mich von meiner damaligen "Freundin", an einen Baum fesseln.

Meine erste und einzige Freundschaft+ kam mit 22 recht spät. Irgendwie hatte ich nie einen Draht zu Mädels, hab lieber masturbiert als eine anzusprechen. Dafür hab ich mit 17 schon in Sexshop's SM Spielzeug bestellt.

Meine 2. Freundschaft hab ich mit 25 kennen gelernt und sie ist heute meine Frau. Der Sex mit ihr ist irgendwann in den 18 Jahren eingeschlafen und meine Liebe zum BDSM ist stärker den je.

Warum ich das so mache?

Weil ich es geil finde dominiert zu werden. Dabei muss ich nicht mal einen Steifen haben oder einen Orgasmus haben. Mir reicht es wenn der Kopf happy ist. 

Möchte ich weiter gegen den Strom schwimmen oder was ändern?

Im Moment kann ich so gut leben. Meine Frau sehe ich als Begleitung bei der Freizeitgestaltung. (Urlaub, Motorradfahren, Kino und anders) Solange meine Tochter noch zu Hause wohnt denke ich auch nicht über Scheidung nach, nur um mit jemand anders Sex zu haben.

Hier mache ich jetzt einen Cut für weitere Fragen wenn ihr was wissen wollt.

Abschließend würde ich sagen; ich bin anders als die Mehrheit.