TorD Startseite
4161   aktive Mitglieder    3138   erotische Aufgaben
49   Logins heute (24Std.)    128769   Lösungen
      390784   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

Sekt und Kaviar

leichte Frage (allgemeine Aufgabe) Übersicht
 

Bekanntlich sind wir TorDler den kulinarischen Genüssen ja nicht abgeneigt. Darum geht es auch in dieser Frage. Bloß setzt der Autor dieser Frage noch ein Natur davor.

Wie stehst du zu Natursekt- (Urin) und Naturkaviar- (Kot) spielen? Schon mal dran gedacht, sowas zu praktizieren? Oder es gar schon getan? Oder findest du es völlig pervers? Vielleicht unterscheidest du da ja auch, und sagst das eine ist ok, aber das andere völlig daneben. Auch wenn du es selbst nicht magst, kannst du dir vorstellen, was andere daran so reizt? Oder du magst es, und erzählst uns, was du daran geil findest. Wenn du es schon mal probiert hast, erzähl uns doch bitte auch, wie es dazu gekommen bist.

Frage verstanden? Dann wäre es schön, wenn deine Antwort länger ist als die Frage.



Dauer: 3 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen, Paare    erstellt: 12.05.2003   
Kategorie 1: sexuell    Kategorie 2: Beichte/Outing, Begriff-/Sachfragen, Urin/NS   
Adultshop
gelöst  28.04.2017 05:41  


Kaviar: Never ever. Nein. Niemals nicht. Eklig. Bah.

 

Sekt: Stehe ich (meistens) eher unaufgeregt gegenüber. Wenn ich mit meiner Gattin gemeinsam Dusche, läuft's dem einen oder anderen schon mal das Bein runter, und zwar nicht immer nur das eigene. Erotisch ist das aber (eher) nicht. Für meine Gattin noch weniger als für mich.

 

Meine erste Erfahrung damit hatte ich schon in meiner Jugend, ich muss so 18 gewesen sein. Mit einem Mädel, mit dem ich mich ein paar mal getroffen habe, ohne, dass da was draus geworden wäre. Ich weiß nicht mehr, wie wir darauf kamen, aber irgendwann war das so eine 'traust Du Dich eh nicht' - 'tu ich wohl' Sache. Und ich habe mich getraut. Wir waren bei mir zu Hause, sonst war keiner da. Aus rein praktischen Erwägungen sind wir ins Bad gegangen, ich hab mich nackt in die Badewanne gelegt (kalt!), sie hat sich über mich gestellt und laufen lassen. Das war zunächst mal angenehm warm und überhaupt nicht eklig. Anregend fand ich den Anblick ihrer nackten Muschi zwischen ihren gespreizten Beinen, den Vorgang des Angepinkeltwedens eher weniger. Und dabei ist es bis heute geblieben. Ganz selten macht mich der Gedanke an Pinkelspiele mal an, meistens eher nicht. Aber eklig finde ich es halt auch nicht.

 

Ich kann aber durchaus verstehen, was andere daran reizt, so in Richtung Unterwerfung, Dominanzverhältnis, Rollenspiel und so.