TorD Startseite
3846   aktive Mitglieder    3092   erotische Aufgaben
54   Logins heute (24Std.)    124308   Lösungen
      385017   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

In der Öffentlichkeit

leichte Frage (Newbie) Übersicht
 

Hast Du jemals an einem öffentlichen Ort Sex gehabt (Sex mit anderen oder auch nur mit dir selbst)?

Erzähle uns davon.



Dauer: 3 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen, Paare    erstellt: 11.06.2002   
Kategorie 1: sexuell    Kategorie 2: Erlebnisse, Masturbation, Öffentlichkeit, Geschlechtsverkehr, Beichte/Outing   
Adultshop
gelöst  09.10.2016 21:58  


da hast du mich richtig erwischt, lieber i-7. sex in öffentlichen orten finde ich äußerst anregend. zumindest mal im kopf. und passenderweise gehts meiner partnerin da ganz ähnlich. und ab und zu - leider viel zu selten - bietet sich dann auch die gelegenheit dazu. oft im urlaub. eine gewisse anonymität ist dabei sicher angenehm - für den fall das man tatsächlich gesehen wird. wobei wir uns das auch immer wieder mal wünschen, dass uns dabei jemand zusieht. zuträglich wäre natürlich, wenn es der/dem/denen auch gefällt. ;-) da man das in der öffentlichkeit aber selten sicherstellen kann, legen wir es meist eher nicht drauf an.

das beginnt ganz harmlos bei sex unterm sternenhimmel auf einer picknick-wiese im wienerwald. sehr romantisch. und nur wenige minuten nach dem höhepunkt kommen ein paar jugendliche vorbeispaziert. was suchen denn die da? um diese zeit?? zuschauer waren diesmal nicht geplant.

mehr kick hatte unser new-years-fuck auf der heimfahrt von der party in der innenstadt. beide schon müde aber angeturned vom tanzen und ihrem sexy outfit, bleiben wir mit dem auto am parkplatz einer geschlossenen tankstelle direkt an einer großen kreuzung stehen. freier blick, 20m von der kreuzung. sie sitzt auf mir. wir schauen den autos beim warten und losfahren zu und bewegen uns dabei rhythmisch... dabei fragen wir uns, ob die wartenden wohl auch zu uns schauen, wie wir zu ihnen? hat uns beide ziemlich angeregt, so dass es nicht lange gedauert hat. ;-) war für mich wirklich der beste abschluß einer silversterparty ever.

je mehr öffentlichkeit, umso größer der kick. hotelbalkone eignen sich da ganz gut. zb im stehen am geländer, mit blick auf belebte straßen oder häuserfronten. ich von hinten in ihr, sie stützt sich aufs geländer, und langsame bewegungen bei toller aussicht. merkt jemand etwas? sehr anregend...

oder am späten abend auf einer bank an der hafenpromenade im sommerurlaub, etwas im schatten von bäumen. sie mit rock ohne slip auf mir sitzend, ich von unten in ihr. sie bewegt sich langsam auf und ab... auch sehr prickelnd. und danach nicht sauber machen sonder die säfte einfach fließen lassen und weiter prominieren... echt lecker.

einmal hatten wir tatsächlich unbeteiligte zuseher. in einem gemieteten appartement, wo wir absichtlich die vorhängen offen gelassen hatten und leute auf der anderen straßenseite am balkon waren. wir waren nackt und hatten spaß im bett ohne zuerst weiter auf unsere umgebung zu achten. nach einiger zeit wurde es gegenüber lauter. mit pfiffen und anfeuerungen... schließlich wurde uns klar, dass wir gemeint waren. ein ziemlicher kick - doch dann doch etwas zu viel der wahrnehmbaren aufmerksamkeit. und so haben wir unsere position etwas außerhalb ihres blickfeldes verändert... spannend war es dann noch, am nächsten tag rauszugehen, über die straßenzugewandte außentreppe. wer genau von den leuten, die jetzt wieder am balkon saßen, hatte uns am tag zuvor zugesehen?? auch noch mal anregend... :-)

ganz besonders toll war auch ein urlaubserlebnis an einem eher einsamen felsstrand, an dem wir nackt badeten. auf der anderen seite der kleinen bucht war auch ein paar nackt auf den felsen. etwa in unserem alter. wir dachten, das könnte passen. wir saßen beide mit blick zu den anderen. meine partnerin setzte sich einfach auf mich und meinen inzwischen steifen schwanz drauf, mit blick zu unserem gegenüber. langsam begann sie sich auf und ab zu bewegen. würden sie es bemerken? es waren doch etwas 100m zwischen uns. nach ein paar minuten ging sie in den vierfüßlerstand, und er nahm sie von hinten... bingo! so soll es sein! immer im gegenseitigen blick. rascherer atem, schnellere bewegungen... lang hat es bei uns dann nicht mehr gedauert. bald danch begann es dunkel zu werden un wir packten alle zusammen. zufällig trafen wir die anderen kurz beim weggehen. niemand hat etwas gesagt. wir haben uns nur schmunzelnd gegrüßt. feiner tagesausklang...

ihr seht, für mich immer gerne sex in der öffentlichkeit. jedoch der zeipunkt muss passen. zu planen geht das für uns weniger. dies zb hier als aufgabe zu erledigen, fände ich wahrscheinlich eher stressig und wenig anregend.