TorD Startseite
3722   aktive Mitglieder    3078   erotische Aufgaben
55   Logins heute (24Std.)    122589   Lösungen
      381913   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

Deine TorD-Highlights

schwere Frage (Monatsaufgabe) Übersicht
 

Überall hat man in der letzten Zeit die unterschiedlichsten Jahresrückblicke gesehen.

Jetzt ist es an der Zeit deinen persönlichen Jahresrückblick für TorD zu machen.

Was waren deine Highlights hier bei TorD im letzten Jahr? Was war deine Lieblingsaufgaben, größten Herausforderungen, und, und, und.

Lass uns an deinem persönlichen Rückblick teilhaben. Wir sind gespannt...



Dauer: 10 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen, Paare    erstellt: 21.12.2014   
Kategorie 1: philosophisch    Kategorie 2: Erlebnisse, Schreibaufgabe, TorD   
Adultshop
gelöst  07.01.2016 19:45  


Was für eine schöne Frage. Aber als Newbie bin ich da fast überfordert. 

Ein Highlight war für mich natürlich meine Anmeldung am 21.11.2015. Ich glaube eine bessere Idee hatte ich lange nicht als hier bei zu treten. Die Aufregung den richtigen Nick zu finden, dem Profil ein nettes Bild hinzu zu fügen und zumindest ein paar Infos preis zu geben. 

Die ersten Fragen beantworten, mich mit den vorhandenen Funktionen vertraut machen und dann ... das erste Bild. Meine Entenbande die inzwischen sogar noch Zuwachs bekommen hat. Eine kleine Geisha ist mir zugeflogen. Ist sie nicht süß?

 

Und dann das erste Grün. Was für ein Gefühl, wahnsinn. Bitte mehr davon. ;-) Vielleicht machte es mir deshalb soviel Spaß einen Kranz für die Monatsaufgabe im Dezember zu basteln. Auch wenn ich dabei feststellen musste mein Partner findet zwar gut das ich (wieder) mitspiele, aber irgendwie auch wieder nicht.

Wohl ein Grund warum ich dann bei der Lösung doch ziemlich ins Grübeln kam, auch wenn es zum Lesen nur einen kleinen Teil meiner Gedanken gab. Ich denke so zum Abschluss des jahres ganz brauchbar, wenn ich auch da noch nicht ahnte, dass dann erst Mal eine Pause entstehen sollte. Aber die hatte nicht wirklich mit TorD zu tun und soll deshalb hier auch keine Rolle mehr spielen.

Und so bleibt mir nur uns ein lebendiges, tordliges 2016 zu wünschen.