TorD Startseite
3887   aktive Mitglieder    3103   erotische Aufgaben
55   Logins heute (24Std.)    125196   Lösungen
      385978   Kommentare
wird stündlich aktualisiert

Wellen der Erregung

leichte Frage (allgemeine Aufgabe) Übersicht
 
Wenn Du schon einmal Sex am oder gar im Wasser hattest, erzähle uns davon. Wenn nicht, darfst Du uns trotzdem Deine Gedanken dazu mitteilen, die Phantasie soll ja bekanntlich grenzenlos sein ;-)


Dauer: 3 Tage    Kamera: Nein    Für: Männer, Frauen, Paare    erstellt: 29.04.2003   
Kategorie 1: sexuell    Kategorie 2: Erlebnisse, Geschlechtsverkehr, Outdoor   
Adultshop
gelöst  17.10.2014 07:52  


Wie blöd, jetzt habe ich gerade bei der Aufgabe "Der ungewöhnlichste Ort" schon von meinem Erlebnis im Außenbecken einer Therme erzählt. Mal sehen, was mir darüberhinaus zum Thema "Wellen der Erregung" noch einfällt. Also im Wasser in schön, weil es etwas schwereloser ist und keiner übertrieben gesagt "über dem anderen im Liegestütz liegen muss". Wenn es im See oder Meer ist, ist dazu zusagen, dass es dann Sex im Freien ist, was ich prinzipiell auch schön finde. Meist erlebt diesen dann auch im Sommer bei strahlendem Sonnenschein, Sonnenlicht bewirkt ja wohl auch die Ausschüttung von Glückshormonen. Im allgemeinen gibt es schon viele Variationsmöglichkeiten: - Am Strand (Meer, See oder Fluss) - Im ruhigen Meer - Im Meer bei leichten wellen, die einen schaukeln - im See - im Schwimmbad - im Whirlpool - im Wellenbad - ... Toll wäre auch mal ein einsamer Bergsee... Hier noch das, was ich bei der Aufgabe "Der ungewöhnlichste Ort" schon zum Thema Sex im Wasser geschrieben habe: >>> Also die geilste Erinnerung ist eigentlich an das Außenbecken einer Thermenlandschaft. Sie lehnte mit dem Rücken am Beckenrand und ich kam ihr immer näher und drang schließlich in sie ein. Und ringsum - in einigem Abstand - lauter nackte Menschen. Besonders geil waren zwei Dinge. Erstens, dass eigentlich jeder sehen konnte, dass wir beide nackt sind und relativ eng aneinander, aber eben nicht sehen konnte, ob wir nur eng beieinander oder ineinander stehen. Und zweitens, dass man sich vom Gesichtsausdruck her nichts anmerken lassen durfte. >>>